HATHA – die Kraft von Sonne und Mond

Der Begriff Hatha bedeutet Kraft und soll die Anstrengung zum Ausdruck bringen, die notwendig ist, um das Ziel zu erreichen. Hatha bezeichnet zudem das Wesen der Polarität von Ha (Sonnenergie, männlich) und Tha (Mondenergie, weiblich), die durch die praktizierten Techniken in Balance gebracht werden sollen.

Der Begriff Hatha Yoga wurde in der Hathapradipika verwendet, einer Yogaschrift aus dem 15. Jahrhundert. Dort grenzt er den spirituellen Yoga (wie etwa Raja Yoga“) vom körperlichen Yoga (Hatha Yoga) ab. Hatha Yoga bezeichnet hier eine Stufe auf dem Weg zum Raja Yoga.

Hatha Yoga war anfänglich lediglich zur Unterstützung anderer Yoga-Formen konzipiert, erfreute sich jedoch rasch so großer Beliebtheit, dass es schon bald als eigenständige Yoga-Form betrachtet wurde. Im Westen versteht man unter Yoga oft hauptsächlich Hatha Yoga.