Studienabschnitt 1 - 200 h LEHRGANG I (RYT200)

Der 200 h-Lehrgang I ist für Menschen gedacht, welche sich intensiv mit ihrer eigenen Yogapraxis auseinandersetzen und Yoga im Nebenberuf bzw. im kleinen Rahmen weitergeben möchten.

Der Lehrgang ist in 6 Module à 3 Tage gegliedert und wird nach den Richtlinien der Europäischen Yogaunion angeboten. Er schliesst mit einem international anerkannten Zertifikat ab.

Die Yogaausbildung wird in zwei Formaten angeboten:

  • In einem komprimierten Intensivtraining über ein halbes Jahr (Start jeweils im Januar)
  • In einer Langzeitausbildung über ein ganzes Jahr (Start jeweils im Oktober)

Um praktische Erfahrung zu sammeln, erhalten alle TeilnehmerInnen einen Gutschein über CHF 300.- Mit Abschluss der Ausbildung hast du alle Tools, um Yoga selbständig und kompetent anzubieten und zu unterrichten.


Zielgruppe: Der Lehrgang I ist insbesondere für Menschen gedacht, die:

..... nach mehr Sinn und Wahrhaftigkeit im Leben streben.
..... ihr Bewusstsein erweitern und ihre verborgenen Potenziale entdecken möchten.
..... sich danach sehnen, ihre angeborenen Gaben zu entwickeln.
..... ihre eigene Praxis vertiefen möchten.
..... Menschen dabei zu begleiten, ihr Leben in Balance, Gesundheit und Freude zu geniessen.
..... im Beruf des Yogalehrers die Erfüllung Ihrer Lebensaufgabe sehen.
..... in ihr aktuelles Berufsfeld Yogatechniken und Wissen integrieren wollen.


Zertifizierung

Die Yogalehrerausbildung Schweiz schliesst mit einem weltweit anerkannten Zertifikat ab und entspricht den internationalen Standards der Yoga Alliance (RYT200).

Voraussetzungen

Um teilnehmen zu können sind Grundkenntnisse der Asanas notwendig. Zudem ist es hilfreich, wenn du dich bereits ein wenig mit der Philosophie und den zentralen Gedanken des Yoga auseinandergesetzt hast.

Das Wichtigste jedoch ist deine Bereitschaft, dich intensiv und bewusst mit den verschiedenen Themen der Ausbildung wie auch den Entwicklungsfeldern deiner eigenen Persönlichkeit auseinanderzusetzen. Der Beruf des Yogalehrers verlangt nach einem Leben des ernsthaften Lernens, der Yogapraxis und der kontinuierlichen Weiterentwicklung.

Elemente und Umfang der Ausbildung

Von insgesamt 200 Ausbildungseinheiten (à 60 min) sind 180 begleitet und 20 unbegleitet. Um den bestmöglichen Ausbildungserfolg zu gewährleisten, sind diese Ausbildungseinheiten möglichst vollständig zu besuchen bzw. durchzuführen.

Die unten beschriebenen Unterrichtseinheiten bilden den begleiteten Teil der Ausbildung, von dem nicht mehr als maximal 20 Stunden versäumt werden dürfen, um zur Abschlussprüfung antreten zu können. Versäumte Module können kostenlos bei einem Folgelehrgang nachgeholt werden.

Die unbegleiteten Teile der Ausbildung bestehen aus den folgenden Aufgaben, die zwischen den Unterrichtseinheiten selbständig durchzuführen sind:

  • Eigenständiges Üben von Yoga Asanas, Pranayama und Meditationen
  • Selbständiges Unterrichten – im Freundes- bzw. Familienkreis
  • Durchführung eines Karma Yoga-Projekts
  • Selbstbeobachtung und Selbststudium

Abschlussprüfung

Die Ausbildung schliesst mit einem Zertifikat ab, das es dir ermöglicht, weltweit als kompetente und vertrauenswürdige YogalehrerIn aufzutreten und dein Angebot zielgruppenadäquat zu gestalten.

Voraussetzung für die Abschlussprüfung ist die Teilnahme an den Ausbildungseinheiten (maximal 20 Fehlstunden), das regelmässige eigenständige Üben, sowie das vollständige Bezahlen der Ausbildungsgebühr. Die Prüfung besteht aus den folgenden drei Teilen:

  • Praktische Prüfung: 50-minütige Lehrprobe
  • Theoretische Prüfung: Schriftlicher Test über die Ausbildungsinhalte
  • Schriftliche Hausarbeit: Bericht über Erkenntnisse im Rahmen der Praxis-Projekte

Infoabende zur Ausbildung

Zusätzlich zu der vorliegenden schriftlichen Infomappe gibt es Infoabende zu unseren Yogalehrerausbildungen. Ausführungen zu Ziel, Inhalt und Aufbau der Ausbildung verbinden sich mit praktischen Tipps und Erfahrungen. Auch Zeit für persönliche Fragen und ggf. Einzelgespräche stehen an diesen Abenden zur Verfügung.

Aktuelle Termine für Infotreffen

Aufnahmekriterien

Es ist ein vorgängiger persönlicher Kontakt mit den Ausbildungsleitern Puran Sukh Kaur und/oder Pascal Portmann erwünscht. Dies kann entweder an einem Infoabend oder bei einer Yogastunde geschehen. Wir empfehlen vorab zusätzlich eine Yogastunde zu besuchen, sodass du unseren Unterrichtsstil kennenlernst.

Während und nach der Ausbildung

Um mehr praktische Erfahrung zu sammeln, erhalten alle TeilnehmerInnen einen Gutschein über CHF 300, der für Vertiefungs- und Schwerpunktfächer von YOGA VEDA eingelöst werden kann (Infos

Zu unseren aktuellen Angeboten

Nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung kannst du selbständig Yogakurse und Seminare sowie Yoga-Einzelunterricht anbieten. Yoga-Techniken können auch als ergänzendes Element von Firmenveranstaltungen, Kongressen oder bei Seminaren und Trainings anderer Richtungen sinnvoll eingesetzt werden. Für Berater, Trainer und Coaches bietet die Ausbildung eine interessante und vielseitig nutzbare zusätzliche berufliche Qualifikation.

Ausbildungsorte und Kurszeiten

Yogastudio Luzern • Werkhofstrasse 18, CH-6005 Luzern • Tel: +41-79-742 54 53 • Web: yogastudio.ch

Anfahrt vom Bahnhof mit dem Bus: Mit den Bussen 6/7/8 bis Haltestelle Werkhofstrasse: Ca. 5 min. , Busse Richtung: Biregghof (7)/ Matthof (6) /Hirtenhof (8)

Vom Bahnhof zu Fuss: Über den Frohburgsteg "rechts" vom Bahnhof zum Parking im 1. Stock (10 min). Oder am See entlang über den Inseliquai Richtung "Ufschötti". (13 min.)

Hof de Planis (Retreatwochenende) Hof de Planis • 7226 Stels/Schiers • Tel +41 (0)81 328 11 49 • Fax +41 (0)81 328 21 14 • Mail: info@hofdeplanis.ch