Entgiftungskur: Die Grüne Diät

Die grüne Diät

die grüne diät entgiften

Wir entgiften laufend, indem wir Nahrungsmittel, Gedanken und alle Formen von Energie verarbeiten. Wenn dieser Fluss klar ist, sind wir glücklich, gesund und gelassen. Das Problem ist jedoch, dass wir aufgrund unserer modernen Lebensweise mehr konsumieren als wir verarbeiten können. Die Schlacken aus unserem Metabolismus und die Überbleibsel alter Emotionen und Gedanken sammeln sich an.
Nutzen wir eine körperliche Entgiftungskur, um uns auch von altem emotionalen und geistigen Ballast zu befreien, so haben wir die Chance, einen ganzheitlichen und tief gehenden Heilungsprozess einzuleiten, der schliesslich unser gesamtes Wesen transformieren kann.

Grüne Diät ...

Die Grüne Diät ist eine vegetarische Mono-­Diät, in der nur grünes Obst und Gemüse gegessen wird. Durch den hohen Chlorophyllgehalt grüner Nahrungsmittel wird der Entgiftungsprozess eingeleitet, da Chlorophyll Schwermetalle bindet und Giftstoffe unschädlich macht.

... und Kundalini Yoga

Spezielle Übungen aus dem Kundalini Yoga nach Yogi Bhajan, dem Yoga des Bewusstseins, bewirken eine Verstärkung des Entgiftungsprozesses nicht nur auf körperlicher, sondern auch auf emotionaler und geistiger Ebene.
Spezifische Meditationen unterstützen die Klärung unseres Geistes, ausgewählte Mantren reinigen uns energetisch und einzigartige Übungsreihen halten uns jung.


Tagesablauf ...

Während der Grünen Diät ist es sinnvoll einen regelmässigen Tagesablauf zu haben. Ideal wäre es, sich von stressverursachenden Tätigkeiten und lästigen Verpflichtungen möglichst frei zu halten.

... und Essenszeiten

4.00 bis 12.00 Uhr: Jetzt ist der Körper mit der Entsorgung der Abfallstoffe beschäftigt und soll dabei am besten so wenig wie möglich gestört werden. Daher soll in dieser Zeit nur grünes Obst bzw. Obstsäfte zu sich genommen werden.

12.00 bis 20.00 Uhr: Nun kann ausgiebig gegessen werden, da der Körper jetzt sehr leicht Nährstoffe aufnimmt.

20.00 bis 4.00 Uhr: Der Körper ist mit der Assimilation der Nahrung beschäftigt. Hier sollte man nichts mehr essen.

Nahrungsmittelkombination ...

Die Grüne Diät ist eine leicht verdauliche Diät. Obst wird getrennt von anderen Nahrungsmitteln gegessen und Gemüse wird nicht mit Getreide-­ oder Milchprodukten gemischt.
Hülsenfrüchte verfügen über eine natürliche Eiweiss-Kohlenhydrat-­Kombination und sind deshalb gute Energielieferanten. Wichtig ist, zusätzlich zu den verwendeten Säften und Suppen ca. 2 Liter reines Wasser zu trinken.

Zurück