Hast du Fragen ?

+41 79 742 54 53

oder schreibe uns an:
info@yoga-veda.ch

Du findest uns:

Socials

folge uns

Hast du Fragen an uns? +41 79 742 54 53

YOGA VEDA SCHWEIZ
Vereinigung von Kompetenz und Exzellenz

YOGA VEDA – Schwerpunkte

Yoga-Ausbildungen, Yoga-Weiterbildungen und Yogatherapie

YOGA VEDA – Schwerpunkte

YOGA VEDA ruht in seinem Angebot auf vier Säulen:

  • Yogalehrer*innen-Aus- und Weiterbildungen
  • Yogatherapie-Ausbildung
  • Workshops und Seminare
  • Yogaferien und -retreats

Vereinigung von Kompetenz und Exzellenz

Thematisch widmen wir uns folgenden Schwerpunktbereichen:

  • Grundlagen und Philosophie des Yoga
  • Selbststudium und Persönlichkeitsentfaltung
  • Hatha-Yoga und Pranayama
  • Yogatherapie und ganzheitliche Heilung

HATHA & PRANAYAMA

Der Begriff Hatha bedeutet Kraft und soll die Anstrengung zum Ausdruck bringen, die notwendig ist, um das Ziel zu erreichen. Hatha bezeichnet zudem das Wesen der Polarität von Ha (Sonnenergie, männlich) und Tha (Mondenergie, weiblich), die durch die praktizierten Techniken in Balance gebracht werden sollen.

Der Begriff Hatha Yoga wurde in der Hathapradipika verwendet, einer Yogaschrift aus dem 15. Jahrhundert. Dort grenzt er den spirituellen Yoga (wie etwa Raja Yoga“) vom körperlichen Yoga (Hatha Yoga) ab. Hatha Yoga bezeichnet hier eine Stufe auf dem Weg zum Raja Yoga.

Hatha Yoga war anfänglich lediglich zur Unterstützung anderer Yoga-Formen konzipiert, erfreute sich jedoch rasch so großer Beliebtheit, dass es schon bald als eigenständige Yoga-Form betrachtet wurde. Im Westen versteht man unter Yoga oft hauptsächlich Hatha Yoga.

PRANAYAMA

Pranayama (Sanskrit: प्राणायाम prāṇāyāma m.) setzt sich aus den beiden Wörtern Prana (Lebensenergie) und Ayama (Kontrolle, Ausdehnung) zusammen. Beim Pranayama geht es um die Lenkung des Atems. Es beinhaltet verschiedenste Atemübungen. Dabei kommt dem Einhalten des Atems (Kumbhaka) eine besondere Bedeutung zu. Je nachdem, welche Übung angewandt wird, hat Pranayama eine beruhigenden Wirkung auf den Geist und das Nervensystem und viele positive gesundheitliche Auswirkungen.

Der Fokus des Unterrichts liegt auf der Entwicklung der Pranayama- und Meditationspraxis und wie diese zur Vertiefung der Achtsamkeit im Alltag dienen kann. Zentraler Schwerpunkt ist das Erleben der inneren Stille, die aus dieser Praxis heraus entsteht. Schwerpunkt der praktischen Übungen bildet die meditative Erforschung des Geistes und die Einführung in eine Methodik zum Kennenlernen der Dimensionen des Selbst.

KUNDALINI – Die Kraft der Schlange

Das Wort "Kundal" stammt aus dem Sanskrit und bedeutet wörtlich "die Locke der Geliebten". Es ist eine metaphorische Bezeichnung der Schlangenkraft, die als dreieinhalb Mal eingeringelte Locke am Ende unserer Wirbelsäule ruht und durch Erweckung zum Aufsteigen durch die menschlichen Energiezentren gebracht werden kann.

Kundalini Yoga wurde seit vielen Tausenden von Jahren in Tibet und Indien gelehrt und aufgrund seiner hohen Effektivität ausschliesslich in geheimer Tradition von Lehrer zu Schüler weitergegeben. Vor etwas über 30 Jahren brachte Yogi Bhajan, ein Meister des Kundalini Yoga, diese Techniken in den Westen und lehrte sie erstmals öffentlich.

Kundalini Yoga zeichnet sich durch seine Effizienz aus und betont die Steigerung der inneren Kraft und Konzentrationsfähigkeit. Die ausgewählten Übungen bestehen aus speziellen Abfolgen, die Bewegung, Atmung und Konzentration kombinieren und damit eine intensive und schnelle Wirkung aufweisen.

Kundalini Yoga umfasst darüber hinaus eine grosse Anzahl von Meditationen zur Entwicklung unserer geistigen Fähigkeiten, zur Steigerung von Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit, Belastbarkeit und Kreativität.

Ein besonderes Merkmal von Kundalini Yoga stellt die Anwendung des Shabd Guru, eines besonderen Klangstroms, der als Lehrer (Guru) wirkt, dar. Die Klänge des Shabd Guru haben stark heilende Wirkung und erlauben es, unsere unbewussten krankmachenden Zellprogrammierungen zu durchbrechen und durch neue heilsame Muster zu ersetzen.

Yogatherapie

Yoga kann helfen gesund zu bleiben oder wieder gesund zu werden. Unser Verständnis von Yogatherapie beruht auf dem Konzept, dass alle Krankheiten (jedes körperliche, psychische und mentale Problem) ihren Ursprung im Geiste des Menschen haben. Heilung beginnt, wenn wir diese zugrundeliegenden, krankmachenden psyche-mentalen Strukturen beginnen zu erkennen, zu eliminieren und durch neue heilvolle Muster zu ersetzen.

Prävention – Therapie – Heilung

Auf dem Weg dahin eröffnet sich uns die Erkenntnis, dass wir unser eigener Heiler sind und dass nur die Änderung unseres Lebensstils, unserer Gedanken, Gefühle und Handlungen langfristig Heilung bringen können. Alles andere ist und bleibt vorübergehende Symptombekämpfung.Ein besonderes Augenmerk legen wir in unserem Ansatz daher darauf, diese geistigen Wurzeln zu erkennen und zu transformieren. Eine regelmässige Yogapraxis ist unseres Erachtens nicht nur eine wunderbare Prävention, sondern auch ein Weg der zu besserer körperlicher und geistiger Gesundheit führen kann. YOGA VEDA bietet Workshops, Seminare und individuelle Begleitung in all diesen Bereichen.

Ein ganzheitlicher Ansatz

Nach gründlicher Anamnese und Diagnose werden in der Yogatherapie individuell abgestimmte Übungen verschrieben, die der Klient eigenständig zu Hause praktiziert sowie ein persönlicher Ernährungsplan zusammen gestellt. Die Übungen umfassen dynamische Körper- und Bewegungsabläufe, die mit spezieller Atemführung verbunden und auf einen bestimmten Konzentrationspunkt gerichtet sind. Weiterhin werden Meditation und Affirmation eingesetzt sowie am Erkennen und Auflösen der krankmachenden Denkmuster gearbeitet.Oft werden auch besondere Mantras verwendet, die die heilende Kraft des Klangs ausnutzen, um Heilung auf Zellebene zu erreichen.

Energieheilung

In individuellen Heilungssitzungen wird heilende Lebensenergie kanalisiert. Dieses Prana muss ausreichend vorhanden sein und frei fließen können, damit sich der Zustand von Gesundheit einstellen kann.

Infoabende zur Ausbildung

Zusätzlich zu der vorliegenden schriftlichen Infomappe gibt es Infoabende zu unseren Yogalehrerausbildungen. Ausführungen zu Ziel, Inhalt und Aufbau der Ausbildung verbinden sich mit praktischen Tipps und Erfahrungen. Auch Zeit für persönliche Fragen und ggf. Einzelgespräche stehen an diesen Abenden zur Verfügung.

21 Nov 2021
Ort: Yogastudio Luzern
Ikon Yoga Veda Schweiz Yoga-Ausbildung Yogatherapie mit Titel
28 Nov 2021
Ort: Yogastudio Luzern

Ikon Yoga Veda Schweiz Yoga-Ausbildung Yogatherapie mit Titel
13 Mär 2022
Ort: Yogastudio Luzern

© YOGA VEDA SCHWEIZ 2021